Menü
Ein Film, der inspiriert

10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?

Regie: Valentin Thurn Land: Deutschland Sprache: Deutsch, Englisch Untertitel: Deutsch Jahr: 2015 Länge: 106 min
IMDb Bewertung

Ein dokumentarischer Roadmovie über die Zukunft unserer Ernährung.


Jetzt ansehen

Einen eigenen Filmabend mit diesem Film organisieren

Du möchtest den Film „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“ anderen Menschen zeigen?

Wunderbar! Wir unterstützen Dich gerne bei allen weiteren Schritten. Teile uns einfach mit, was Du planst und wir setzen uns in Bewegung, damit Deine Veranstaltung ein voller Erfolg wird.



Film auswählen

Film: 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?

Kurzbeschreibung des Films

Seite teilen:
Ein junger Mann auf einer Leiter in einem Gewächshaus.
10 Milliarden8 Quelle: ThurnFilm
Plakat mit einer Möhre, um die sich gezeichnete Menschen streiten.
Satt Quelle: ThurnFilm

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen?

Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jede*r bald seine eigene Nahrung selbst an?

Regisseur, Bestseller-Autor und Food-Fighter Valentin Thurn sucht weltweit nach Lösungen.

Er spricht mit Vertreter*innen der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauer*innen und Nahrungsmittelspekulant*innen, besucht Laborgärten und Fleischfabriken.

Ohne Anklage, aber mit Gespür für Verantwortung und Handlungsbedarf macht der Film klar, dass es nicht weitergehen kann, wie bisher.

Aber wir können etwas verändern – wenn wir es wollen.

Nach dem großen Erfolg von „Taste the Waste“ (2011) hinterfragt Valentin Thurn in diesem Film, woher die Nahrung kommen kann, sowohl auf nachhaltigen, als auch auf industriellen Wegen: aus dem Labor oder von der Biofarm, von Grosskonzernen oder Hobbygärtner*innen.

„Ein ökologisches Roadmovie“ EMOTION

„Der Film macht Lust und Hoffnung. Lust auf eigenes Ausprobieren und Gärtnern. Und Hoffnung, dass es Alternativen gibt, um gesunde Lebensmittel für alle zu produzieren. Ein absolut sehenswerter Film nicht nur für Agrarprofis.“ WWF

Bilder / Filmstills 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?

Regie bei 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?

Valentin Thurn lächelt in die Kamera
Valentin Thurn Quelle: Valentin Thurn

Valentin Thurn

Valentin Thurn ist seit 1990 Filmemacher für ARD, ZDF, ARTE und andere öffentlich-rechtliche Sender.

Er wurde 1963 in Stuttgart geboren, studierte in Deutschland, Frankreich und Spanien, ist Diplom-Geograph und wurde an der Deutschen Journalistenschule in München zum Redakteur ausgebildet.

Valentin Thurn ist Autor von mehr als 50 TV-Dokumentationen und Reportagen zu sozialen, entwic...

Weiterlesen


Filme mit ähnlichen Themen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Webung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie "Cookies zulassen" klicken und damit fortfahren diese Webseite zu nutzen.


Cookies erlauben Mehr zum Datenschutz