Menü
Ein Film, der inspiriert

Be wild

Regie: Christian Belz Land: Deutschland Sprache: Deutsch Jahr: 2019 Länge: 45 min

Ein Roadmovie zu Vertreter*innen und Geschichten der Generation Fridays For Future. In verschiedenen Städten trifft das Filmteam Menschen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise dafür einsetzen, dass unsere Umwelt geschützt wird und erhalten bleibt.


Einen eigenen Filmabend mit diesem Film organisieren

Du möchtest den Film „Be wild“ anderen Menschen zeigen?

Wunderbar! Wir unterstützen Dich gerne bei allen weiteren Schritten. Teile uns einfach mit, was Du planst und wir setzen uns in Bewegung, damit Deine Veranstaltung ein voller Erfolg wird.



Film auswählen

Film: Be wild

Kurzbeschreibung des Films

Seite teilen:
Drei Personen von hinten beim Fahrradfahren in der Natur
Bewild1 Quelle: Wendefilm
Junge Menschen demonstrieren und lachen. Aufschrift "Be wild"
Be Wild Poster 4 web Quelle: Wendefilm

Was sollte Normalität sein und wer muss jetzt eigentlich etwas gegen die Klimakatastrophe unternehmen? Ein junges Filmteam hat sich die Frage gestellt und begibt sich mit dem Fahrrad in Südbaden und der Schweiz auf die Suche nach Antworten und Auswegen. In verschiedenen Städten treffen sie Menschen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise dafür einsetzen, dass unsere Umwelt geschützt wird und erhalten bleibt, sei es in der Solidarischen Landwirtschaft, im Unverpackt-Laden, im Gartenverein oder in politischen Initiativen wie Fridays for Future oder Extinction Rebellion (XR). Acht Protagonist*innen versuchen Lösungen für eine klimagerechte Zukunft zu finden und eröffnen dabei Perspektiven, die zum Nachdenken einladen. Sie erzählen von ihren Gedanken, von Motivation, Hoffnung und Enttäuschung und beschäftigen sich mit den Fragen, wie wir mit unserer Erde zukünftig umgehen wollen und wie weit wir dafür aus unserer Komfortzone ausbrechen müssen? Müssen wir „radikaler“ werden - und was würde das bedeuten?

BE WILD ist ein non-profit-Projekt. Das Team dahinter hat sich zum Ziel gesetzt, 100 % klimaneutral zu produzieren, Müll zu vermeiden und alle Drehorte mit dem Rad anzufahren.

Bilder / Filmstills Be wild

Regie bei Be wild

Junger Mann mit lockigen kurzen Haaren im Hemd schaut freundlich in die Kamera.
Christian Belz Quelle: Christian Belz

Christian Belz

Christian Belz schloss 2019 sein Studium an der Fachhochschule Offenburg mit dem Bachelor in Medien, Gestaltung und Produktion ab. 2016 gegründete er mit anderen Filmemacher*innen das Wendefilmkollektiv. Der Film Be Wild ist sein erster Kinofilm.



Weiterlesen

Weitere Filme mit ähnlichen Themen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Webung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie "Cookies zulassen" klicken und damit fortfahren diese Webseite zu nutzen.


Cookies erlauben Mehr zum Datenschutz