Menü
Ein Film, der inspiriert

#Female Pleasure

Regie: Barbara Miller Land: Schweiz, Deutschland Sprache: Deutsch / Orginalton mit deutschen Untertiteln Jahr: 2018 Länge: 97 min
IMDb Bewertung

„#Female Pleasure“ begleitet fünf mutige, starke, kluge Frauen aus den fünf Weltreligionen und zeigt ihren erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, respektvolles Miteinander unter den Geschlechtern.


Jetzt ansehen

Einen eigenen Filmabend mit diesem Film organisieren

Du möchtest den Film „#Female Pleasure“ anderen Menschen zeigen?

Wunderbar! Wir unterstützen Dich gerne bei allen weiteren Schritten. Teile uns einfach mit, was Du planst und wir setzen uns in Bewegung, damit Deine Veranstaltung ein voller Erfolg wird.



Film auswählen

Film: #Female Pleasure

Kurzbeschreibung des Films

Seite teilen:
Eine Gruppe Frauen mit T-Shirts "Love Matters" lachen und halten die Daumen nach oben.
FEMALE Pleasure Still1 Quelle: xVerleih
Frauenhand in Kampfpose mit den Symbolen der Weltreligionen.
FEMALE Pleasure Poster Quelle: XVerleih

„#Female Pleasure“ begleitet fünf mutige, starke, kluge Frauen aus den fünf Weltreligionen und zeigt ihren erfolgreichen, risikoreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, respektvolles Miteinander unter den Geschlechtern.

Bewegend, intim und zu jedem Zeitpunkt positiv vorwärtsgewandt schildert „#Female Pleasure“ die Lebenswelten von Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav und ihrem Engagement für Aufklärung und Befreiung in einer hypersexualisierten, säkularen Welt.

"Eine der wichtigsten Dokumentationen unserer Zeit." Denise Bucher, NZZ aS

"Jede Frau in diesem Film hat etwas mit der anderen und letztlich mit uns allen zu tun." Annette Scharnberg, SRF

 

Preise (eine Auswahl)

  • Premio Zonta Club Locarno (Settimana della critica), Locarno Film Festival 2018
  • Spezialpreis der Interreligiösen Jury DOK Leipzig 2018
  • Schweizer Filmpreis 2019: Nomination Bester Dokumentarfilm, Nomination Beste Montage, Nomination Best Score
  • Cinema for Peace Berlinale 2019: Nomination The Women’s Empowerment Award
  • Amnesty International Award – Human Right Section 2019, Thessaloniki Documentary Festival
  • WIFT AWARD 2019, Thessaloniki Documentary Festival
  • Romyverleihung 2019 – Auszeichnung in der Kategorie Beste Kino-Doku

Bilder / Filmstills #Female Pleasure

Regie bei #Female Pleasure

Barbara Miller Quelle: Barbara Miller

Barbara Miller

Geboren 1970 in Winterthur, Schweiz. Jurastudium mit Lizenziat und Grundstudium in Filmwissenschaft, Philosophie und Psychologie an der Universität Zürich. Als Regieassistentin und Schnitt-Assistentin arbeitete sie zwei Jahre für Christian Frei am Dokumentarfilm «War Photographer». Seit 2001 freischaffende Dokumentarfilmerin.

Filmografie (Auswahl)


Online streamen und dabei unterstützen

Den Film #Female Pleasure online ansehen:

Links zu diesen Plattformen sind Affiliate-Links: Kauft ihr dort den Film, unterstützt ihr aktiv reflecta, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.



Amazon →

Weitere Filme mit ähnlichen Themen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Webung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie "Cookies zulassen" klicken und damit fortfahren diese Webseite zu nutzen.


Cookies erlauben Mehr zum Datenschutz