Menü
Ein Film, der inspiriert

Oi! Warning

Regie: Dominik Reding Benjamin Reding Land: Deutschland Sprache: Deutsch Jahr: 1999 Länge: 89 min

Der Spielfilm Oi! Warning beschreibt, wie sich ein Jugendlicher charakterlich bis zur Selbstaufgabe deformiert, um in der Szene der Skinheads Zugang und Anerkennung zu finden.


Einen eigenen Filmabend mit diesem Film organisieren

Du möchtest den Film „Oi! Warning“ anderen Menschen zeigen?

Wunderbar! Wir unterstützen Dich gerne bei allen weiteren Schritten. Teile uns einfach mit, was Du planst und wir setzen uns in Bewegung, damit Deine Veranstaltung ein voller Erfolg wird.



Film auswählen

Film: Oi! Warning

Kurzbeschreibung des Films

Seite teilen:
Junge Frau mit Polohemd himmelt nackten Mann mit Glatze an.
Oi Warning3 Quelle: Nighthawks
Junger Mann mit Glatze blickt krititisch. Hinter ihm eine lächelnde Frau.
Oi warning poster1 Quelle: Nighthawks

Selbstfindung in der Subkultur

Schule, ein ruhiges Zuhause, Mamas Fürsorge. Darauf hat JANOSCH ( 17 ) absolut keine Lust mehr: Er schwingt sich auf seine Lambretta und haut ab zu seinem Kumpel KOMA (20). Koma ist Skinhead, Kickboxer und Brauerei-Arbeiter. Und „Unpolitischer Skinhead“, das sagt er über sich. Er zeigt Janosch die Szene: Geheime Boxkämpfe, rauhe Konzerte und seinen Bunker draussen im Steinbruch. Jetzt ist endlich was los! Janosch findet Koma, der auch noch eine bildhübsche Freundin hat ( SANDRA, 18 ) total cool. Bald trägt er selber Skin-Klamotten und lässt sich die Haare ratz-fatz abrasieren. Der neue Look verschafft ihm mächtig Respekt. Sogar auf Sandras Schulfreundin BLANCA ( 20 ) macht er fetten Eindruck: Bald erlebt er mit ihr seinen ersten richtigen Sex.

Koma gegenüber fühlt er sich aber mehr und mehr unbehaglich: Die dauernden Schlägereien und Besäufnisse. Janosch braucht Abstand und hat Glück:Er lernt den Feuerschlucker und Bauwagenbewohner ZOTTEL ( 19 ) kennen. Der ist verdammt locker drauf! Da fliegt plötzlich Komas Bunker in die Luft. Koma ist stinksauer! Als er dann noch beobachtet, wie sich Zottel und Janosch im Spass lustvoll im Schlamm wälzen, zieht er seine -falschen!- Schlüsse. Koma wittert Verrat und plant die brutale Rache…

Bilder / Filmstills Oi! Warning

Regie bei Oi! Warning

Mann mit kurzen Haaren und Kapuzenpulli vor einem Rednerpult.
Dominik Reding2010 Quelle: Dominik Reding

Dominik Reding

Dominik Reding (* 3. Januar 1969 in Dortmund) ist ein deutscher Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Schriftsteller.

Nach dem Abitur 1987 in Dortmund studierte Dominik Reding zunächst an der RWTH bei u. a. Prof. Volkwin Marg in Aachen Architektur. 1992 wechselte er an die Hochschule für bildende Künste Hamburg und studierte dort bis zu seinem Diplom 1999 Film i...

Weiterlesen


Junger Mann mit Punkfrisur mit Mikrofon
Ben Reding 4 11 2007 Preisverleihung Biberach Quelle: Ben Reding

Benjamin Reding

Benjamin Reding (* 3. Januar 1969 in Dortmund) ist ein deutscher Filmregisseur, Drehbuchautor Filmproduzent, Autor und Fotograf.

Von 1993 bis 1997 beteiligte sich Benjamin Reding an mehreren Kurzfilmen seines Zwillingsbruders Dominik Reding als Darsteller, Co-Regisseur und Co-Produzent. 1997 begann die Arbeit an dem Debüt-Spielfilm Oi! Warning. 1998 gründete Reding...

Weiterlesen


Filme mit ähnlichen Themen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Webung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie "Cookies zulassen" klicken und damit fortfahren diese Webseite zu nutzen.


Cookies erlauben Mehr zum Datenschutz