Menü
Regie

Hella Wenders

Hella Wenders lächelt in die Kamera
Hella Wenders Quelle: Hella Wenders

Hella Wenders wurde bereits in frühester Jugend von ihrem Onkel Wim Wenders mit der Arbeit am Filmset vertraut gemacht. Nach dem Abitur hat Hella Wenders zunächst Film- und Fernsehwissenschaft studiert. Danach war sie bei diversen Produktionen als Regieassistentin tätig, bis ihr 2003 bei der Mithilfe an der Berlinale klar wurde, dass sie selbst Regie führen möchte. Sie bewarb sich an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin und wurde für das vierjährige Studienfach Regie angenommen. 2006 war der Studienalltag von Hella Wenders Mittelpunkt der Arte-Dokumentation Das Leben einer Filmstudentin.

Unter Hella Wenders’ eigener Regie entstanden inzwischen diverse Kurzfilme. Sie drehte im Auftrag der Band Die Toten Hosen eine Dokumentation über deren Reise im Rahmen des Projektes P8 nach Afrika. Von 2004 bis 2006 entstanden die Kurzfilme Heiter bis wolkig, Wo der Pfeffer wächst, Menschen am Sonntag und Marisol. Es folgte der 28-minütige Individualfilm Ein Sonntag im Winter, für den sie zusätzlich das Drehbuch schrieb.

Im Jahr 2008 filmte sie ein Making-of über das Album In aller Stille von Die Toten Hosen sowie eine 45-minütige Dokumentation über die Entstehung des Spielfilms Palermo Shooting von Wim Wenders. Es folgten weitere Kurzfilme über Konzertreisen der Band in Südamerika und deren Auftritt bei Rock am Ring. Im Herbst 2011 wurde Hella Wenders’ Dokumentarfilm über die Grundschule in Berg Fidel beim Kinofest Lünen mit der Lüdia ausgezeichnet, dem Hauptpreis des Festivals.


Seite teilen:

Alle Filme von Hella Wenders

Einen eigenen Filmabend organisieren

Du möchtest einen dieser Filme anderen Menschen zeigen?

Mit den Reflecta Film-Kits ist das möglich. Wir zeigen Dir Schritt-für-Schritt, auf was Du achten musst, damit Deine Veranstaltung ein voller Erfolg wird. Teile uns Deinen Wunschfilm mit oder lass Dich von uns beraten.



Mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Webung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie "Cookies zulassen" klicken und damit fortfahren diese Webseite zu nutzen.


Cookies erlauben Mehr zum Datenschutz