Menü
Regie

Julian Radlmair

Julian Radlmair blick schrägt mit Brolle und ernstem Blick in die Kamera
Julian radlmaier Quelle: Julian Radlmair

Julian Radlmair (geb. 1984) ist ein deutsch-französischer Filmemacher. Sein Abschlussfilm Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes hatte beim International Film Festival Rotterdam seine Weltpremiere und wurde bei der Berlinale 2017 in der Sektion „Perspektive Deutsches Kino“ gezeigt.

Radlmaier studierte Regie an der dffb und arbeitete in dieser Zeit als persönlicher Assistent von Werner Schroeter. Zudem gab er verschiedene Übersetzungen von filmtheoretischen Schriften des französischen Philosophen Jacques Rancière heraus.

2013 erhielt sein Kurzfilm Ein Gespenst geht um in Europa den Preis der deutschen Filmkritik beim Filmfestival in Oberhausen. Sein mittellanger Film Ein proletarisches Wintermärchen wurde 2014 in Rotterdam und bei der Viennale gezeigt und gewann Preise in Mexiko (FICUNAM) und Brasilien (Olhar de Cinema).


Seite teilen:

Alle Filme von Julian Radlmair

Einen eigenen Filmabend organisieren

Du möchtest einen dieser Filme anderen Menschen zeigen?

Mit den Reflecta Film-Kits ist das möglich. Wir zeigen Dir Schritt-für-Schritt, auf was Du achten musst, damit Deine Veranstaltung ein voller Erfolg wird. Teile uns Deinen Wunschfilm mit oder lass Dich von uns beraten.



Mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Webung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie "Cookies zulassen" klicken und damit fortfahren diese Webseite zu nutzen.


Cookies erlauben Mehr zum Datenschutz