Menü
Ein Film, der inspiriert

The true cost - Der Preis der Mode

Regie: Andrew Morgan Land: Bangladesh, USA, Cambodia, China, Denmark, France, Haiti, India, Italy, Uganda, UK Sprache: Deutsch Jahr: 2016 Länge: 92 min
IMDb Bewertung

TRUE COST – Der Preis der Mode macht sich auf die Suche und verfolgt eindrucksvoll den Weg, den die Kleidung macht, bevor sie zu uns ins Geschäft kommt.


Jetzt ansehen

Einen eigenen Filmabend mit diesem Film organisieren

Du möchtest den Film „The true cost - Der Preis der Mode“ anderen Menschen zeigen?

Wunderbar! Wir unterstützen Dich gerne bei allen weiteren Schritten. Teile uns einfach mit, was Du planst und wir setzen uns in Bewegung, damit Deine Veranstaltung ein voller Erfolg wird.



Film auswählen

Film: The true cost - Der Preis der Mode

Kurzbeschreibung des Films

Seite teilen:
Frau mit Mundschutz an einer Nähmaschine in eine Halle voller Näher und Näherinnen.
True Cost Film Still 04 Quelle: Grandfilm
THE TRUE COST Plakat

Ein Pullover oder eine Hose für weniger als 10 Euro, ein Hemd für 5 – oft geht man in Kleidungsgeschäfte und ist begeistert, wie billig die neueste Mode bei uns zu haben ist. Doch wie kann es sein, dass Kleidung bei uns so wenig kostet? THE TRUE COST – Der Preis der Mode macht sich auf die Suche und verfolgt eindrucksvoll den Weg, den die Kleidung macht, bevor sie zu uns ins Geschäft kommt. Die bedrückende Antwort auf die Frage ist: Es darf nicht sein! Es gibt kaum einen Markt, bei dem Schein und Realität so weit auseinander liegen wie bei der Bekleidungsindustrie. Auf der einen Seite gibt es Modeschauen mit Starmodels und rotem Teppich, auf der anderen Seite wird die Kleidung zumeist unter sklavenähnlichen Bedingungen in sogenannten Dritteweltländern produziert. Die Ausbeutungskette, die hinter jedem einzelnen Kleidungsstück steckt, wird unsichtbar hinter der Glamourwelt der Modeindustrie. THE TRUE COST – Der Preis der Mode zeigt diese Kette auf: Wo wird die Kleidung hergestellt, welche Arbeitsbedingungen herrschen dort, was passiert in den Ländern, in denen riesige Wassermengen für die Baumwolle benötigt wird, während die Menschen verdursten? Die Ausbeutung von Mensch und Natur, die hinter den Preisen steckt, ist erschreckend. Ebenso erschreckend ist die Verdrängung dieser Tatsache in der westlichen Welt. Wer würde schon eine Hose kaufen, wenn er wüsste, dass dafür ein Kind verdursten musste oder die Näherin der Hose in den Trümmern einer eingestürzten Fabrik gestorben ist? THE TRUE COST – Der Preis der Mode zeigt die erschütternde Wahrheit: Die Kosten für unsere Kleidung müssen andere bezahlen.

Der Film setzte die Fashion Revolution Bewegung mit ihren Slogans "Who made my clothes" in Bewegung.

 

"This doesn't have to be liberal versus pro-business debate. What it has to become is an honest debate. This isn't about 'Let's throw the system out the window.' I'm not against the idea of competition and profit and businesses. ... Those are really good forces. We can channel those forces in a more humane and more sustainable way. It's very similar to what's happened with the food movement. A lot of it starts with customer demand."  

Andrew Morgan, Regisseur

 

Preise

  • Environmental Media Awards 2015 - Bester Dokumentarfilm
  • Cannes Film Festival 2015  - Ausgezeichnet im Side Screening

Bilder / Filmstills The true cost - Der Preis der Mode

Regie bei The true cost - Der Preis der Mode

Mann mit lockigen haaren bis zur Schulter lächelt in die Kamera
Andrew Morgan Quelle: Andrew Morgan

Andrew Morgan

Andrew Morgan ist ein international anerkannter Regisseur, der sich darauf konzentriert, Geschichten für ein besseres Morgen zu erzählen. Seine Erfahrung umfasst ein breites Spektrum an Arbeiten, das narratives und dokumentarisches Storytelling für Werbe- und Filmprojekte umfasst. Nach dem Film-Studium an der Los Angeles Film School gründete er Untold Creative, ein hybrides Fil...

Weiterlesen


Online streamen und dabei unterstützen

Den Film The true cost - Der Preis der Mode online ansehen:

Links zu diesen Plattformen sind Affiliate-Links: Kauft ihr dort den Film, unterstützt ihr aktiv reflecta, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.



Amazon →

Weitere Filme mit ähnlichen Themen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Webung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie "Cookies zulassen" klicken und damit fortfahren diese Webseite zu nutzen.


Cookies erlauben Mehr zum Datenschutz